Gruppen Tanzgruppen
Tanzgruppen


1970 gründete Gertrud Theil eine Jugend-Volkstanzgruppe, deren erfolgreiche Auftritte sich keineswegs auf Geretsried beschränkten, sondern bis zu den Trachten - Europeaden in verschiedenen Ländern reichten. Die ebenfalls in dieser Zeit entstandene Kindertanzgruppe bereitete auch die Krippenspiele für die Weihnachtsfeiern vor.

Nachdem sich diese Gruppen Ende der siebziger Jahre aus der Schirmherrschaft der Kreisgruppe gelöst hatten, riefen im Rahmen der Landsmannschaft 1980 die vier Ehepaare Durlesser, Göbbel, Knall und Mantsch zunächst eine Erwachsenen-Tanzgruppe ins Leben, der 1981 eine Jugend-Tanzgruppe sowie eine Tanzgruppe für Kindergarten- und eine für Schulkinder folgten.

Die Leitung aller Tanzgruppen übernahm die Lehrerin Inge Konradt, die nicht nur Tänze für verschiedene Auftritte einstudierte, sondern auch dafür Sorge trug, dass die Kreisgruppe eine Vielzahl von alten, wertvollen siebenbürgisch-sächsischen Trachten ihr eigen nennen kann und einen umfangreichen Trachtenfundus verwaltet und pflegt.

Während die Erwachsenen hauptsächlich siebenbürgisch-sächsische Volkstänze darbieten, führen die Kinder, Schüler und Jugendlichen zusätzlich auch Show-Tänze wie Cancan, Tango, Rock 'n' Roll, Latein-Amerikanische Tänze, Square Dance oder Line – Dance, indische und andere diverse Faschingstänze auf. Zusätzlich beteiligen sie sich am Heimattag an den Volkstanzwettbewerben und Europeaden.






Bei der Leitung der Kinder- und Jugendtanzgruppen erfuhr Inge Konradt ab 1990 Unterstützung durch Adele Nagler, Sigrid Müller, Ute Scherer, Sieglinde Thamm, Kerstin Wagner, Gerlinde Theil, Heike Kraus und Tom Kieltsch. Im Jahre 2003 fand auf Wunsch von Frau Inge Konradt ein Generationswechsel in der Leitung der Kinder- und Jugendtanzgruppen statt.

Aktuell leitet Doris Ongerth und Ines Kieltsch die Kinder-, Erika Fernolend und Kerstin Helwig die Schulkinder-, Ingo Untch die Jugend-, Sieglinde Thamm und Marianne Marzell die Erwachsenentanzgruppe.